5. Deutsch-Französischer Jugendaustausch

In der Woche vom 13. bis 18. Juli 2014 fand am Segelfluggelände Kirchzarten zum fünften Male unsere Deutsch-Französische Jugendbegegnung statt, das „Stage Animation Été“.  Das „Stage“ gehört zum Ferienförderungsprogramm der Stadt Colmar und bietet neben Unterkunft und Verpflegung am Segelfluggelände in erster Linie theoretische und praktische Segelflugschulung. Von französischer Seite nahmen 15 Jugendliche in der Altersgruppe von 14 bis 18 Jahren teil. Ziel dieser aufwendigen Veranstaltung ist die binationale, integrative Zusammenarbeit auf französischer und deutscher Seite.

Teilnehmer des Stage vor ihrem Schulflugzeug

Teilnehmer des Stage vor ihrem Schulflugzeug

Der Breisgauverein für Segelflug pflegt seit über sechs Jahren eine intensive Partnerschaft mit der Segelfluggruppe Colmar. Im Jahre 2011 wurde unser Projekt mit dem „Trinationalen Sport-Förderpreis der Metropolregion Oberrhein“ in Straßburg ausgezeichnet. Im kommenden Jahr 2015 werden wir als erster Segelflugverein Deutschlands mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk kooperieren und Sprachförderung zusätzlich in das Rahmenprogramm aufnehmen.

Gute Wetter und viele Starts

Praktische Einweisung vor dem Start

Praktische Einweisung vor dem Start

Am ersten Wochenende wurden die  französischen Fluglehrer Daniel, Thierry, Sylvain und Guy in die Besonderheiten des Windenschlepps an unserem Fluggelände eingewiesen. Danach wurde aufgrund des hervorragenden Wetters sehr viel geflogen. Insgesamt kamen 162 Starts zu Stande! Reporter der Badischen Zeitung und des Dreisamtälers interviewten die Jugendlichen und berichteten in ihren Medien.

Erstmalig in der Geschichte unserer „Stages“ hatten wir eine Kindergartengruppe aus Kirchzarten zu Besuch. Die Kindergartenleiterin flog zur Begeisterung aller Kinder in als Passagier in unserem Schulflugzeug mit. Am Donnerstag besuchten uns zwei Gruppen von Fallschirmspringer des Breisgauvereins für Fallschirmsport, die über unserem Fluggelände abgesetzt wurden. Der Regierungspräsident hatte dazu eigens eine Sondergenehmigung erteilt.

Ausbildungserfolge im BVS

Bodentransport der Segelflugzeuge

Bodentransport der Segelflugzeuge

Nicht nur unsere französischen Gäste, sonder auch unsere eigenen Mitglieder unseres Vereins konnten vom ganzwöchigen Flugbetrieb profitieren. Unser Fluglehrer Stephan Heberlein hatte sich dankenswerterweise Urlaub genommen und die gesamte Woche über Schulungsbetrieb angeboten. So wurde Steffen Hillebrand im Rahmen eines Fluges von 175km in den Streckensegelflug eingewiesen und konnte im Laufe der Woche einen Alleinflug von über 50km absolvieren und zusätzlich noch noch seine C-Prüfung ablegen. Jörg Sigmund bestand seine B-Prüfung und nahm ebenfalls an einer Streckenflugeinweisung teil.

Dank an die Helfer

Der Vorstand und alle Teilnehmer bedanken sich herzlich bei den Helfern, die aktiv zum Gelingen dieser aufwendigen Veranstaltung beigetragen haben! Die Colmarer Segelflieger haben angekündigt, sich mit einem –bestimmt großartigen– Essen zu bedanken.

Links